Feed auf
Postings
Kommentare

Diese Woche wurde primär durch die unhaltbaren Zustände in Ungarn bestimmt. Zumindest vorübergehend siegte die Menschlichkeit über menschenfeindliche Gesetze und Politiker. Aber ausgestanden ist das Problem noch nicht.

Ein weiterer trauriger Höhepunkt war das Foto des dreijährigen Ailan Kurdi aus Syrien, der tot an einem türkischen Strand lag. Später mußten wir lernen, daß auch sein älterer Bruder und seine Mutter ertrunken waren. Bilder und Einzelschicksale gehen den meisten Menschen offenbar wesentlich näher als trockene Zahlen und Statistiken.

Ailan Kurdi

Asylpolitik

Asylunterkünfte

Balkan-Flüchtlinge

Fluchtgründe

Fluchtwege

Freifunk für Flüchtlinge

Heidenau

Hetze und Drohungen

Hilfe für Flüchtlinge

Hintergründe

#keinfußbreit

Kinder / Jugendliche

Mittelmeer

Nationalsozialistischer Untergrund (NSU)

Nazis / Rechtsextremismus

Politische Brandstifter

Polizei & Justiz

Positive Erfahrungen

Rechte Gewalt

Rechte Parteien

Rüstung

Satire

Ungarn

Keine Kommentare möglich.